Auszeichnung 2nd IFLA Green Library Award 2017 an Bad Oldesloe

Aus 35 Einreichungen u.a. aus Indien, der Ukraine, Serbien, China, USA, Kolumbien, Italien, Kenia, Iran und Nigeria hat die Stadtbibliothek Bad Oldesloe mit ihrem Projekt ‚Ernte deine Stadt‘ die Auszeichnung  IFLA Green Library Award 2017 für sich gewinnen können. Das Projekt überzeugte die Jury der IFLA Special Interest Group ENSULIB dadurch, dass es sowohl das Bekenntnis der Bibliothek zur umweltbewussten Nachhaltigkeit belegt als auch die Aufgabe der Bibliothek aufzeigt, soziale Verantwortung zu übernehmen, in dem die Bibliothek Umweltbewusstsein bei ihren Nutzern und Bürgern stärkt. Die Stadtbibliothek Bad Oldesloe verbindet in ihrem auf drei Jahre angelegten Projekt ‚Ernte deine Stadt‘ urban gardening mit makerspaces und Aktivitäten der Bürgerbeteiligung.
Das ausgezeichnete Projekt wird während der Satellitenkonferenz am 16.08.17 in Berlin vorgestellt; Anmeldungen hierzu sind noch möglich. Die Auszeichnung wird während des IFLA-Weltkongresses in Wroclaw am 22.08.17, 12:45 im Expo Pavillon übergeben. Das Preisgeld, gefördert von de Gruyter ,beträgt 500.-EUR.Herzliche Gratulation an das Team in Bad Oldesloe!

IFLA-Satellitenkonferenz zu Nachrichtenmedien in Dresden: Das Programm ist verfügbar und die Registrierung hat begonnen

Alte und neue Medien sind das Fundament für Kultur und Wissenschaft. Digitalisierung und Langzeitarchivierung bestimmen die Qualität und Verfügbarkeit von Information und Wissen in der Zukunft.

Kommen Sie vom 16. bis 18.8.2017 zur  IFLA 2017 News Media Satellite Conference, die unter dem Thema „Relying on News Media. Long Term Preservation and Perspectives for Our Collective Memory“ Vortragende aus acht Ländern an der SLUB zusammen führen wird. Best-Practice-Erfahrungen und neue Entwicklungen zur Sicherung von Daten, audiovisuellen Medien und Zeitungen werden vorgestellt und laden zu Fachdiskussionen ein. Der Frühbuchertarif gilt bis zum 30.06.2017.

Grüne Bibliotheken: Registrierung zu der Satellitenkonferenz zum Frühbuchertarif ab sofort möglich

Klimawandel und Nachhaltigkeit von Bibliotheksbauten, Angeboten und Management sind die Themen, die während der Satellitenkonferenz an der Philologischen Bibliothek der Freien Universität Berlin am 16./17.August 2017 im internationalen Kreis diskutiert werden. Die Konferenz wird organisiert von dem Interessenkreis Environmental Sustainability and Libraries Special Interest Group (ENSULIB) des internationalen Bibliotheksverbandes IFLA und steht unter dem Motto „Collaborative Strategies for Successful Green Libraries: Buildings, Management, Programs and Services“.
Der Frühbuchertarif für die Registrierung endet am 01.Juni 2017.
Weitere Informationen

IFLAcamp #5 – Librarians on the move – die Unkonferenz in Wroclaw!

Die IFLA-Interessengruppe New Professionals (IFLA-NPSIG) lädt zu einem ganz besonderen Event ein!
Am 17. und 18. August 2017, also direkt im Vorfeld des IFLA-Weltkongresses 2017, findet das IFLAcamp #5 statt. Die zweitägige Unkonferenz diskutiert aktuelle Themen und Trends und tauscht sich darüber hinaus am Lagerfeuer mit Camp-Atmosphäre und Diskussionen aus. Am zweiten Tag wird geradelt: Die Cycling for libraries -Tour führt durch die Umgebung von Wroclaw und trifft auf Kolleginnen und Kollegen aus polnischen Bibliotheken und Sehenswürdigkeiten. Die Unkonferenz ist frei; die Registrierung nun eröffnet! Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Keynote zu Bibliotheksangeboten für Geflüchtete auf Satellitenkonferenz in Berlin

Anne Barckow, Mitarbeiterin der Bücherhallen in Hamburg und Mitglied in der dbv-Kommission Interkulturelle Bibliotheksarbeit, wird den einführenden Vortrag halten auf der Satellitenkonferenz From Refugee to Citizen-Integration: Policies and Actions of Cultural Institutions, die am 16./ 17. August 2017 in der Staatsbibliothek zu Berlin stattfinden wird. Das Thema ihres Vortrags lautet: „Opening the library’s doors to refugees. Why it is worth having a look beyond one’s own nose!”
Weitere Informationen

Interkulturelle Bibliotheksarbeit – Satellitenkonferenz der IFLA in Berlin

Vom Flüchtling zur Bürger-Integration  am  16.-17.August 2017  in der Staatsbibliothek zu Berlin
From Refugee to Citizen-Integration: Policies and Actions of Cultural Institutions lautet das Thema der Konferenz, die die IFLA-Sektion ‚Angebote für multikulturelle Bevölkerungsgruppen‘ im Vorfeld des Weltkongresses im August in Berlin anbietet. Themen, welche Aufgaben und Rollen Bibliotheken und andere Kultureinrichtungen bei der Integration von Flüchtlingen in die Gesellschaft einnehmen können, werden im internationalen Vergleich diskutiert.
Weitere Informationen:  http://2017.ifla.org/cfp-calls/library-services-to-multicultural-populations-section-2

Linking Advocacy to UN’s Sustainable Development Goals

Eine Satellitenkonferenz nach dem IFLA-Weltkongress 2017 wird in Berlin das Thema diskutieren, wie Lobbyarbeit mit den Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 verbunden werden können. Diese als Workshop und Austauschmöglichkeit angelegte internationale Konferenz findet in der Bibliothek des Bundestags in Berlin am  25. – 26. August 2017 statt und wird von der IFLA-Sektion Government Libraries organisiert.
Die Teilnahme ist begrenzt; Anmeldungen nimmt Jonathan Ginn entgegen.

„Digital Humanities – Opportunities and Risks. Connecting Libraries and Research“

IFLA-Satellitenkonferenz in Berlin vom 15.- 17. August 2017
Im Zuge des digitalen Wandels gewinnt das Thema der Digital Humanities weltweit an Bedeutung für Bibliotheken und Einrichtungen des kulturellen Erbes. Vor dem Hintergrund der Bereitstellung der für die Forschung benötigten Bestände und Sammlungen  rücken Archive, Bibliotheken und Museen verstärkt in den Fokus geistes- und kulturwissenschaftlicher Forschungsvorhaben. Weiterlesen

IFLA-Satellitenkonferenz in Berlin zu Nachhaltigkeitsthemen in Bibliotheken – Vortragseinreichungen bis 01.03.17 möglich

Vom 16./17.August 2017 findet eine Satellitenkonferenz an der Freien Universität Berlin statt, die sich mit dem Thema Klimawandel und Nachhaltigkeit von Biblitoheksbauten, Angeboten und Management beschäftigt. Die Konferenz wird organisiert von dem Interessenkreis Environmental Sustainability and Libraries Special Interest Group (ENSULIB) des internationalen Bibliotheksverbandes IFLA und steht unter dem Motto „Collaborative Strategies for Successful Green Libraries: Buildings, Management, Programs and Services“.
Die Frist für Einreichungen für Vorträge   wurde  auf den 01.März 2017 verlängert.