Erfolgreiches Webinar zu IFLA-Strukturen und IFLA-Weltkongress 2017

54 Teilnehmende –  auch aus der Schweiz, Polen, Österreich, Spanien und weiteren Ländern – haben am 13. Juli während des Webinars die Einführungen von Barbara Lison, IFLA-Aktive und ab August 2017  Vorstandsmitglied der IFLA und Hella Klauser, Sekretariat des IFLA-Nationalkomitees Deutschland, verfolgt. Im lebendigen Austausch mit den Teilnehmenden wurden die Strukturen der IFLA, Möglichkeiten zur aktiven Mitwirkung in den Gremien und die Beteiligung von deutscher Seite vorgestellt. Auch Hinweise zu dem IFLA-Weltkongress 2017, der im August in Wroclaw, Polen, stattfinden wird, wurden geteilt. Die Folien der Präsentation sind online zugänglich.

Wahlen für den IFLA-Vorstand bis 22. Mai 2017 möglich

Noch können IFLA-Mitglieder die Besetzung des neuen Vorstands der IFLA für die Amtszeit 2017 – 2019 mit bestimmen. Die per Post zugestellten Wahlunterlagen können noch bis zum 22. Mai 2017 an die Zentrale der IFLA eingereicht werden. Einzige Kandidatin aus Deutschland ist die Direktorin der Stadtbibliothek Bremen und Vorsitzende des Deutschen Bibliotheksverbandes Barbara Lison. Zur Wahl stehen insgesamt 13 Personen aus aller Welt; das Gremium umfasst 10 Personen. Informationen zu den Kandidaten und der Wahl ist auf der Website der IFLA zu finden.

Barbara Lison kandidiert für den IFLA-Vorstand

Die Direktorin der Stadtbibliothek Bremen und derzeitige Vorsitzende des Deutschen Bibliotheksverbandes Barbara Lison kandidiert für den Vorstand des internationalen Bibliotheksverbandes IFLA. Alle Einrichtungen, Verbände und Personen, die  IFLA-Mitglieder sind, werden aufgerufen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und die Besetzung des wichtigen Gremiums mitzuentscheiden. Lison kann aus ihrem umfassenden nationalen wie internationalen Erfahrungsschatz und ihren zahlreichen internationalen Kontakten wichtige Kenntnisse in die Vorstandsarbeit einbringen und eine enge Verknüpfung zu der deutschen Fachcommunity herstellen.
Die Wahlunterlagen müssen bis zum 22. Mai 2017 in der Zentrale der IFLA eingereicht werden.
Weitere Informationen zu dem Gremium und der Kandidatin