Die Gewinnerbibliotheken des 2022 IFLA PressReader International Marketing Award

Mit dem IFLA PressReader International Marketing Award werden Organisationen ausgezeichnet, die kreative, ergebnisorientierte Marketingprojekte oder -kampagnen umsetzen. Drei Finalisten wurden auf der Grundlage von innovativen Beiträgen zum Marketing im Bibliotheksbereich ausgewählt, jetzt stehen die Preisträger:innen fest:

1. Yarra Libraries (Australia): Yarra Libraries‘ Strategy Consultation/Awareness Campaign
2. Peking University Elementary School Library (China): Illuminating Our Library
3. Chattanooga Public Library (US): Chattanooga Public Library Awareness Campaign

Die Kampagnen werden auf der kommenden WLIC-Tagung in Dublin vorgestellt werden.

weitere Informationen

Beiträge einreichen für den IFLA WLIC 2022!

Die Calls for Papers für die Open Sessions und die Satellite-meetings des diesjährigen WLICs laufen bereits!

Der IFLA-Kongress 2022 findet vom 26. – 29. Juli in Dublin statt und bietet mit Themen wie Nachhaltigkeit, künstliche Intelligenz, Informationsmanagement, Datenzugang, Forschungsmethoden im Bibliothekswesen, Nachrichtenkompetenz, Intersektionalität und vielen anderen ein vielfältiges Angebot an Möglichkeiten für alle, ihre Geschichten und Entdeckungen zu teilen.

Schauen Sie sich die Calls for Papers noch einmal an und schlagen Sie eine Idee oder eine Geschichte über Ihre Entdeckungen vor und nutzen Sie die Chance Teil des 87. WLICs zu sein. Da die Fristen und Anforderungen unterschiedlich sind, sollten Sie sich in den einzelnen Aufrufen über die genauen Einzelheiten informieren.

Weitere Informationen und Links zu den Calls for Papers

 

Online-Seminar „Empowering Library Leaders and Diversity Worldwide – The European Experience“ am 7. April

Die IFLA-Sektion Management von Bibliotheksverbänden (MLAS) kündigt in Zusammenarbeit mit der New Professionals Special Interest Group (NPSIG) eine neue Online-Seminar-Reihe an, um neue Bibliotheksleitende weltweit zu stärken und die Vielfalt innerhalb des Berufsstands zu fördern. Am 7. April 2022, um 15 Uhr (CET) findet das zweite Seminar dieser Reihe statt, welches sich mit der Region Europa befassen wird.

Im Laufe von sechs Online-Seminaren werden Bibliotheksverbände aus den Ländern der einzelnen Regionalabteilungen die Möglichkeiten vorstellen, die sie für neue und erfahrene Bibliothekar:innen bieten, darunter auch Führungsmöglichkeiten und wie diese Bibliotheksverbände die Vielfalt innerhalb des Bibliotheksberufs und der Führungskräfte fördern. Das Format beinhaltet interaktive Gelegenheiten, um die Teilnehmer in Gespräche über diese Themen einzubinden, die bewährte Praktiken und Empfehlungen sowie die Bedürfnisse neuer und erfahrener Fachleute hervorbringen werden.

Die Erkenntnisse aus den Seminaren werden dann in die MLAS Open Session beim WLIC 2022 in Dublin einfließen, die sich mit demselben Thema befassen wird.

Registrieren Sie sich hier.

Die Gewinner des IFLA PressReader International Marketing Award 2022

Der von PressReader gesponserte IFLA PressReader International Marketing Award wird von der IFLA-Abteilung für Management und Marketing verliehen. In seinem 19. Jahr ehrt dieser Preis Organisationen, die kreative, ergebnisorientierte Marketingprojekte oder -kampagnen durchführen.

Die Gewinner für 2022 sind:

Weitere Informationen

IFLA Journal Vol. 48 (2022) Nr. 1 (März) ist online

Die aktuelle Ausgabe des IFLA Journals ist eine Sonderausgabe zum Thema Covid-19 und untersucht, wie die Pandemie zu neuen Innovationen in Bibliotheken geführt hat. Als Gastredakteur:innen haben Milena Dobreva von der Universität Sofia (Bulgarien) und Hermina Anghelescu von der Wayne State University (USA) 18 Artikel verfasst, die von Originalarbeiten über Fallstudien bis hin zu Übersichtsartikeln reichen.

Lesen Sie hier die ganze Ausgabe

Statement der IFLA zum Ukrainekrieg

Die IFLA hat ein neues Statement zur aktuellen Situation in der Ukraine veröffentlicht. Sie verurteilt den russischen Einmarsch und äußert ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und mit den Kolleginnen und Kollegen in den ukrainischen Bibliotheken. Die IFLA äußert an keinen Veranstaltungen in Russland teilnehmen zu wollen und dass es aber keines Falls einen Ausschluss russischer Mitglieder aus der IFLA geben wird.

Lesen Sie das vollständige Statement hier. (englisch)

Deutsche Übersetzung

Ankündigung online-Seminar: Wellness for Librarians

Die IFLA Continuing Professional Development and Workplace Learning (CPDWL) Sektion präsentiert in Zusammenarbeit mit der IFLA New Professionals SIG und als Teil der 2012 gestarteten Reihe New Librarians Global Connection ein online-Seminar zum Thema: Wellness für Bibliothekarinnen und Bibliothekare am 4. April um 15:00-16:30 Uhr MEZ

Es soll um gegenseitige Unterstützung in der Bibliotheks-Community beim Umgang mit dem konstant erhöhten Stress und bestehenden Ängsten durch Stressfaktoren innerhalb der letzten zwei Jahre gehen.

weitere Infos zur Veranstaltung

Seite mit Anmeldelink

Bewerbung einreichen für ein Stipendium zur Teilnahme am IFLA-WLIC 2022 in Dublin

Bis zum 26. März 2022 können noch Anträge auf ein Stipendium für die Teilnahme am 87. IFLA-Weltkongress in Dublin, Irland vom 26.-29. Juli 2022 eingereicht werden. Das DeBiA-Programm „Deutsche Bibliotheksexpertinnen und -experten ins Ausland“ von BI-International (Kommission für den internationalen Fachaustausch desDachverbands BID) und das Goethe-Institut stellen dieses Jahr die Stipendien bereit.
Engagierte Bibliotheksmitarbeitende mit Berufserfahrung, die einen internationalen IFLA-Kongress erstmals miterleben möchten, können sich für ein Impuls-Stipendium bewerben. Für Studierende ab 3. Fachsemester, Referendar*innen, Berufseinsteigende (FaMIs, BA und MA) besteht die Chance auf eins von vier Nachwuchsstipendien und Beschäftigte in Bibliotheken und Informationseinrichtungen in Deutschland, die aktiv an dem IFLA-Weltkongress teilnehmen, können sich auf ein Standardstipendium bewerben.
Einreichungen der Bewerbungen für alle drei Stipendienarten bitte ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular auf der BII-Website.
Weitere Informationen 

IFLA WLIC 2022: Call for Posters

Auf dem diesjährigen IFLA-Weltkongress 2022 in Dublin haben Sie die Möglichkeit, ein Projekt, ein neuen Service oder eine Bibliotheksidee über ein Poster vorzustellen. Die Bewerbungsfrist für die Poster-Anmeldung ist der 18. März 2022. Die Rückmeldung der Jury erfolgt ebenfalls im März. Eine Posterpräsentation auf dem Kongress berechtigt zu der Beantragung eines Reisekostenzuschusses über BI-International.

Weitere Informationen finden Sie hier.