Editor für das IFLA-Journal gesucht – Ausschreibung läuft bis zum 30. Mai 2019

IFLA Journal ist eine internationale Zeitschrift, die Peer-Review-Artikel über Bibliotheken und den Zugang zu Informationen über Bibliotheken veröffentlicht sowie Forschungsarbeiten, Fallstudien und Aufsätze, die das breite Spektrum des Berufsstandes international widerspiegeln. Sie wird viermal jährlich von SAGE herausgegeben. Der Herausgeber / die Herausgeberin wird auf der Grundlage eines Fünfjahresvertrages für ca. 40 Stunden pro Monat ernannt. Ausschreibungstext hier.IFLA Journal
Rückfragen und Bewerbungen bitte an Helen Mandl, Deputy Secretary General IFLA: professionalsupport@ifla.org.

Webinar zu IFLA-Themen, Aufgaben und Kongress am 09.Juli 2019 um 10 Uhr – Save the date!

Am 09.Juli um 10 Uhr findet ein kostenloses Webinar statt, das sowohl auf den IFLA-Weltkongress in Athen im August vorbereitet sowie Schwerpunkte und Themen der IFLA vorstellt als auch auf die Bedeutung der IFLA als politischer und strategischer Partner für die internationale Lobbyarbeit für Bibliotheken hinweist. Die Mitwirkung der IFLA-Aktiven in den verschiedenen Gremien und der Mehrwert für den gesamten Bibliotheksbereich wird vorgestellt.
Referieren werden Barbara Lison, Vorstandsmitglied bei der IFLA und zukünftige IFLA-Präsidentin, und Hella Klauser, Mitglied in der IFLA-Sektion Management of Library Associations und Koordinatorin der IFLA-Aktivitäten in Deutschland. Das Webinar  findet Dienstag, den 09.Juli 2019 von 10:00 – 11:00 Uhr  statt.
Notieren Sie sich bereits diesen Termin; die kostenfreie Registrierung für das Webinar wird ab Juni über diese Website  IFLA-Deutschland möglich sein.

Jetzt zum IFLA-Weltkongress 2019 in Athen anmelden – Frühbuchertarif endet am 15.Mai!

Noch bis zum 15. Mai 2019 kann die Registrierung Online für die Teilnahme am diesjährigen IFLA-Weltkongress vom 24.- 30. August 2019 in Athen, Griechenland, mit dem Frühbuchertarif vorgenommen werden. Den reduzierten Tarif ‚Full rate IFLA members‘ können auch die Personen in Anspruch nehmen, die entweder über ihre Bibliothek als IFLA-Mitglied oder über einen Fachverband an dem Kongress teilnehmen. Die entsprechenden Mitgliedsnummern sind hier zu finden.

Mit dem Bus zum IFLA-Weltkongress nach Athen – Bibliothekspersonal aus Serbien ‚on the road again‘

Dank der geographischen Nähe von Belgrad in Serbien zum diesjährigen Austragungsort des IFLA-Weltkongresses Athen werden sich die Bibliotheksmitarbeitenden aus serbischen Bibliotheken  in diesem Sommer gemeinsam per Bus aufmachen, um am IFLA-Weltkongress in Athen im August teilzunehmen. Unterwegs sollen Bibliotheken besucht werden. Bereits 2017 war eine gemeinsame Busanfahrt zum damaligen IFLA-Weltkongress nach Wroclaw so erfolgreich durchgeführt worden, dass dies Jahr mit doppelter Teilnehmerzahl gerechnet wird. Die Anreise ist für die Mitfahrenden kostenlos und umweltfreundlicher als individuelle Anfahrten! Das Kultusministerium in Serbien unterstützt diese Aktion ‚1000 kilometers to 1000 ideas‘.

Bild könnte enthalten: Text

Zusammenarbeit auf höchstem Niveau: Bibliotheken und die Vereinten Nationen

Der internationale Bibliotheksverband IFLA hat einen Blog eingerichtet. Auf diesem wird über Aktivitäten und Möglichkeiten für Bibliotheken berichtet, wie sie zur Zielerfüllung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen beitragen können und dadurch auch die politische Einflussmöglichkeit erhöhen.

IFLA-Weltkongress 2019 in Athen – Kongressprogramm nun online

Das Programm des diesjährigen IFLA-Weltkongresses  in Athen, Griechenland, ist nun online. Unter dem Motto ‚Libraries: Dialogue for Change‘ werden vom 24.-30.August 2019 rund 3500 Bibliotheksvertreter*innen aus aller Welt zusammenkommen. Weitere Informationen zu den Vorbereitungen und zum Kongress finden sich in der April-Ausgabe des WLIC-Newsletters und regelmäßig auf Twitter unter #wlic2019 und Facebook.

2022 wird der Weltkongress der IFLA in Auckland, Neuseeland stattfinden

Wegen Verzögerungen in der Fertigstellung des Kongresszentrums New Zealand International Convention Centre (NZICC) in Auckland hat der internationale Bibliotheksverband gemeinsam mit dem neuseeländischen Nationalkomitee  entschieden, dass der eigentlich für 2020 dort geplante IFLA-Weltkongress um zwei Jahre verschoben wird. So wird sich die Bibliothekswelt nun vom 13.-19.August 2022 in Auckland, New Zealand, zu ihrer Jahreskonferenz zusammenfinden. Wo der Weltkongress  2020 stattfinden wird, wird auf dem diesjährigen Weltkongress in Athen, Griechenland, im August verkündet.

IFLA-Satellitenkonferenzen in Deutschland – international ganz nah

Die Teilnahme an einer internationalen Fachkonferenz der IFLA können Sie im August 2019 auch in Deutschland erleben! Im Vorfeld des Weltkongresses in Athen, Griechenland, wird es zwei sogenannte Satellitenkonferenzen in Wildau bei Berlin und in Frankfurt am Main geben: Das Thema ‚Robots in Libraries: Challenge or opportunity‘ wird im internationalen Austausch am 21./22.August in Wildau (bei Berlin) diskutiert. ‚Big Data‘: Data intelligence in libraries: the actual and artificial perspectives ist das Thema, das vom 22./23.August in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main mit internationalem Fachpublikum erörtert wird. Für beide Konferenzen und 21 weitere Satellitenkonferenzen im Ausland sind Anmeldungen möglich!

Benefits of International Exchange Programmes – Webinar am 09. April um 18 Uhr

IFLA’s Sektion Continuing Professional Development and Workplace Learning (CPDWL) und die Arbeitsgruppe der IFLA  New Professionals sowie ACRL’s International Perspectives in Academic and Research Libraries bieten in englischer Sprache ein kostenloses Webinar zu internationalem Bibliotheksengagement an. Bibliotheksmitarbeitende aus Kanada, DeCPDWL webinar 9 April 2019utschland (Hella Klauser, Ulrike Lang) und Südafrika tauschen ihre Erfahrungen über globale Freiwilligenarbeitsmöglichkeiten und  finanzielle Fördermöglichkeiten nach Deutschland über BI-International und Erasmus+ aus und diskutieren die Bedeutung und den Mehrwert davon. Eine Aufzeichnung wird zur Verfügung stehen. Hier gehts zur Registrierung .

 

Mitglieder des IFLA-Nationalkomitees Deutschland kommen zur Jahressitzung zusammen

Von links: H.Klauser (IFLA-NK Sekretariat), S.Stummeyer (stellv. Vorsitzende), K. Schoof,K.Ceynowa, S.Homilius, U.Schwens, B.Lison (Vorsitzende IFLA-NK)
Ebenfalls im Gremium IFLA-NK Deutschland: E. Brahms, A.Bonte, B.Döllgast
Foto: privat

Zu Ihrer Jahressitzung treffen sich die Mitglieder des IFLA-Nationalkomitees Deutschland in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main am Mittwoch, den 03. April. Es geht um Informationsaustausch, strategische Fragen und um die deutsche Präsenz auf dem diesjährigen IFLA-Weltkongress in Athen. Die Vorsitzende des IFLA-NK Deutschland, Barbara Lison und designierte zukünftige Präsidentin des Weltverbandes IFLA, führt durch die Sitzung.