Bibliotheks- und Informationseinrichtungen als Partner für eine nachhaltige Entwicklung – Christine Wellems über die Agenda 2030

In Heft 2 (Juli 2017) von Bibliothek Forschung und Praxis stellt die Vorsitzende des IFLA-Nationalkomitees Deutschland Dr. Christine Wellems dar, wie es der IFLA gelungen ist, ihre Positionen in die Verhandlungen der Vereinten Nationen zur „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“   einzubringen. Nun sind die Bibliotheksverbände und Bibliotheken weltweit aufgerufen, ihren Beitrag zur Erreichung der Ziele zu leisten.
Der Artikel enthält auch ein Interview mit dem ehemaligen Direktor Policy & Advocacy der IFLA, Stuart Hamilton, der die Verhandlungen für die Agenda 2030 von Anfang an aktiv begleitet hat. Der Beitrag ist leider nicht frei online zugänglich.

Erfolgreiches Webinar zu IFLA-Strukturen und IFLA-Weltkongress 2017

54 Teilnehmende –  auch aus der Schweiz, Polen, Österreich, Spanien und weiteren Ländern – haben am 13. Juli während des Webinars die Einführungen von Barbara Lison, IFLA-Aktive und ab August 2017  Vorstandsmitglied der IFLA und Hella Klauser, Sekretariat des IFLA-Nationalkomitees Deutschland, verfolgt. Im lebendigen Austausch mit den Teilnehmenden wurden die Strukturen der IFLA, Möglichkeiten zur aktiven Mitwirkung in den Gremien und die Beteiligung von deutscher Seite vorgestellt. Auch Hinweise zu dem IFLA-Weltkongress 2017, der im August in Wroclaw, Polen, stattfinden wird, wurden geteilt. Die Folien der Präsentation sind online zugänglich.

IFLA auf dem Bibliothekartag – Austausch und Vorbereitung auf den IFLA-Weltkongress

Noch 78 Tage bis zum Beginn des 83. IFLA-Weltkongresses in Wroclaw, Polen!
Grund genug, auf dem Bibliothekartag  die Vorfreude zu steigern und erste Informationen auszutauschen!
Henryk Hollender wird Tipps zur polnischen Bibliothekslandschaft geben, Brigitte Döllgast stellt die Planungen für die Teilnehmenden aus Deutschland vor und die Vorsitzende des IFLA-Nationalkomitees Deutschland, Dr. Christine Wellems, skizziert einige der großen aktuellen Themen der IFLA. Sonja Rosenberger, die erstmals als eine der Nachwuchsstipendiatinnen am Kongress teilnehmen wird, teilt mit uns ihre Erwartungen an das internationale Groß-Event. Und es besteht ausreichend Gelegenheit zum Austausch, Kennenlernen und neugierig werden auf IFLA und  den diesjährigen Kongress !

Der informelle Austausch findet unter dem Titel‚ Auf nach Wroclaw – IFLA-Weltkongress in Polen! am Freitag, den 02.6. von 9:00 – 10:30 auf dem Podium der Verbände statt.
Sie sind sehr herzlich eingeladen, mit dabei zu sein! Wir freu106. Deutscher Bibliothekartag 2017en uns auf Ihr Kommen!

Nominierungen von IFLA-Sektionen im öffentlichen Bibliotheksbereich weiterhin offen -Bewerbungsfrist endet am 08.02.17

Es werden dringend Personen aus dem öffentlichen Bibliotheksbereich in Deutschland gesucht, die bereit sind, ihre Erfahrungen und Kenntnisse in die internationale Gremienarbeit der IFLA einzubringen. Insbesondere für die Sektionen ‚öffentliche Bibliotheken‘, Kinder- und Jugendbibliotheken‘, Interkulturelle Bibliotheksarbeit und Angebote im Auskunfts- und Informationsdienst bittet das Sekretariat des IFLA-Nationalkomitees Deutschland herzlich und baldigst um Interessenmeldungen.  IFLA erwartet von den Mitgliedern eines Ständigen Ausschusses  die Teilnahme an den Sitzungen der Sektion während der jährlichen IFLA-Weltkongresse.  Die damit verbundenen Kosten werden nicht von der IFLA übernommen;  Reisekostenzuschüsse  können jedoch beantragt werden. Bei Interesse wenden Sie sich mit Angaben Ihrer fachlichen Qualifikation und Erfahrung zunächst  formlos an das Sekretariat des IFLA-Nationalkomitees .
Die Nominierung für die Amtszeit August 2017 – August 2021  endet am 08.Februar 2017.

Aus dem IFLA-Nationalkomitee

Dr. Christine Wellems wurde bei der letzten Sitzung des IFLA-Nationalkomitees im Mai 2016 in der Nachfolge von Barbara Lison als neue Vorsitzende gewählt. Sabine Stummeyer wurde als Stellvertreterin bestätigt. Aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hatten im Vorjahr insgesamt 71 Personen an der IFLA-Konferenz in Kapstadt teilgenommen. Ihre Beiträge können in der IFLA Library nachgelesen werden. Der Blog BII-Stories, auf dem von dort aus gebloggt wurde, ist auf reges Interesse gestoßen. Das IFLA-Nationalkomitee zeigte sich auch mit dem Besuch der IFLA-Präsidentin Donna Scheeder auf dem Bibliothekskongress im März 2016 sehr zufrieden und wird auch beim kommenden Bibliothekartag eine Veranstaltung mit IFLA-Bezug einreichen.

Weitere Informationen: http://blog.ifla-deutschland.de/ueber-uns/