BI-International fördert die aktive Teilnahme am IFLA-Weltkongress – insgesamt 25 Stipendien vergeben

19 Stipendiat*innen aus Bibliotheken in Deutschland, die eine aktive Teilnahme am diesjährigen IFLA-Weltkongress in Athen planen, werden eine  finanzielle Unterstützung  von BI-International erhalten. Die Kommission  für den internationalen Fachaustausch des Dachverbandes BID vergab 19 Stipendien  an Vortragende oder in IFLA-Gremien Aktive. Ein Stipendium zu gleichen Konditionen vergab auch die ASpB. Vier Stipendien gingen dies Jahr an den Berufsnachwuchs. Eva Bunge, München, wird das Team der Nachwuchs-Stipendiatinnen koordinieren, die während des Kongresses nach Deutschland berichten und übersetzen werden. Das Impulsstipendium, das sich an eine Person aus dem Bibliotheksumfeld wendet, die bereits über Berufserfahrung verfügt und zum ersten Mal an einem IFLA-Weltkongress teilnimmt, wurde von BIB an Helmut Obst aus der Bibliothek der Stiftung Pfennigparade in München vergeben – allen herzlichen Glückwunsch!

c) WKM GmbH /Helmut Obst

Das Nachwuchsteam für die Teilnahme am Weltkongress in Athen 2019 steht

Eine Referendarin aus Göttingen, eine FaMI aus Fürth und eine Berufseinsteigerin aus München wurden aus den Bewerbungen für das Nachwuchsteam 2019 ausgewählt, die über Zuschüsse von BI-International / Goethe-Institut finanziell unterstützt werden. Die jungen Kolleginnen werden gmeinsam mit einer IFLA-Kongress erfahrenen Koordinatorin des Teams in Athen im August 2019  über den Weltkongress des internationalen Bibliotheksverbandes IFLA  berichten und Übersetzungen ins Deutsche für die Kongressnachrichten anfertigen.

Der Countdown läuft: bis zum 15.Februar können Anträge für die aktive Teilnahme am IFLA-Weltkongress 2019 in Athen eingereicht werden

Bis zum 15.Februar 2019 können noch Anträge eingereicht werden für eine aktive Teilnahme am diesjährigen IFLA-Weltkongress in Athen, Griechenland vom 24.-30. August. BI-International, die Kommission des Dachverbands BID für den internationalen Fachaustausch, stellt 18 Stipendien für eine aktive Kongressteilnahme in Form eines Vortrags, einer Poster-Präsentation oder einer aktiven Gremienmitwirkung bereit, sowie 3 Stipendien für den Berufsnachwuchs. Bibliotheksmitarbeitende mit Berufserfahrung, die einen internationalen IFLA-Kongress erstmals miterleben möchten, können sich für ein Impuls-Stipendium bewerben.
Weitere Informationen und Online-Bewerbung

Jetzt Bewerbung einreichen für ein Stipendium zur Teilnahme am IFLA-Weltkongress 2019 in Athen

Bis zum 15.Februar 2019 können noch Anträge eingereicht werden für eine aktive Teilnahme am diesjährigen IFLA-Weltkongress in Athen, Griechenland vom 24.-30. August. BI-International, die Kommission des Dachverbands BID für den internationalen Fachaustausch, stellt 18 Stipendien für eine aktive Kongressteilnahme in Form eines Vortrags, einer Poster-Präsentation oder einer aktiven Gremienmitwirkung bereit, sowie 3 Stipendien für den Berufsnachwuchs. Bibliotheksmitarbeitende mit Berufserfahrung, die einen internationalen IFLA-Kongress erstmals miterleben möchten, können sich für ein Impuls-Stipendium bewerben.
Weitere Informationen

Tragen Sie aktiv zu dem IFLA-Kongressprogramm in Athen durch Vortrag oder Poster bei!

Die Calls for Papers für Vorträge im Kongressprogramm während des diesjährigen IFLA-Weltkongresses in Athen sowie für die diversen Satellitenkonferenzen zu dem IFLA-Weltkongress sind nun auf der Kongress-Website veröffentlicht. Beachten Sie bitte die unterschiedlichen Einreichfristen für Vortragsvorschläge.

Auch aktuelle Projekte oder Themen, die auf Postern präsentiert werden sollen, können noch bis zum 01.Februar 2019 als Poster-Session eingereicht werden.

Bei aktiver Kongressteilnahme durch einen Vortrag oder ein Poster können Personen, die im aktiven bibliothekarischen Berufsleben in Deutschland stehen, bei BI-International bis zum 15.02.2019 einen Reisekostenzuschuss beantragen.

Aktive deutsche Mitwirkung beim IFLA- Weltkongress in Kuala Lumpur 2018

Rund 75 Spezialisten aus Bibliotheken und Einrichtungen in Deutschland werden in Kuala Lumpur aktiv dabei sein. Erfahrungen und Know-How aus Deutschland werden in sieben Vorträgen, sechs Poster-Präsentationen, in Gremienarbeit, Moderationen und der Organisation von Vortragsveranstaltungen eingebracht. Zwei Beiträge aus Deutschland werden in dem neuen Format des Kongresses, den ‚5-Minute Lightning Talks‘ dabei sein. Die Kommission für den internationalen Fachaustausch BII des Dachverbands BID hat für die aktive Teilnahme am Kongress 19 Stipendien vergeben, u.a. auch zwei  Impulsstipendien (gemeinsam mit BIB) für ‚Neueinsteiger.

Teilnahme von IFLA-Aktiven gefördert: BII vergibt 18 Stipendien

Insgesamt 18 Stipendiatinnen und Stipendiaten können sich über eine finanzielle Unterstützung zur aktiven Teilnahme am diesjährigen IFLA-Weltkongress in Kuala Lumpur, Malaysia, freuen. Die BID-Kommission für den internationalen Fachaustausch BI-International vergab 13 Stipendien  an Vortragende oder in IFLA-Gremien Aktive und  4 Stipendien an den Berufsnachwuchs. Sonja Rosenberger, Bibliotheksrefendarin in Oldenburg, wird in diesem Jahr das Team der Nachwuchs-Stipendiaten koordinieren: Nadja Baldszuhn, FH Potsdam, Catharina Boss, Stadtbibliothek Bremen, und Florian Preiss, Deutsches Museum München, werden nach Kuala Lumpur reisen. Die beiden ‚Impulsstipendiatinnen 2018 von BII und BIB sind Lucia Werder, Bremen, und Claudia Fuls,  Berlin – herzlichen Glückwunsch!

Claudia Fuls (Die Bibliothek. Wirtschaft und Management) ©Bernd Schönberger

Lucia Werder (Stadtbibliothek Bremen) Foto: privat

 

Anträge für Reisekostenzuschüsse für die Teilnahme am 84. IFLA-Weltkongress 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia noch bis zum 15.02.2018 möglich!

Der 84. IFLA-Weltkongress Bibliothek und Information wird unter dem Thema „Transform Libraries, Transform Societies“ vom 24.-30. August 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia,  stattfinden.
Werden Sie Teil der deutschen Delegation und beantragen Sie jetzt ein Reisekostenstipendium!

BI-International stellt drei Stipendienarten zur Teilnahme an dem Kongress bereit:

1. Standardstipendium:
Zielgruppe: Beschäftigte in Bibliotheken und Informationseinrichtungen in Deutschland, die an dem IFLA-Weltkongress  aktiv teilnehmen möchten in Form eines Vortrags, eines Posters oder als Mitglied eines Ständigen Ausschusses einer Sektion oder eines anderen IFLA-Gremiums.
Die Vortragsthemen werden von den verschiedenen Fachgruppen der IFLA  als „Call for Papers“ ausgeschrieben. Weiterlesen

Tellerrand? Das ist die Welt! Bewerben Sie sich jetzt für ein Nachwuchsstipendium für die Teilnahme am IFLA-Weltkongress 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia

BII fördert das internationale Engagement des  Berufsnachwuchses!
Studierende, Referendare, Berufseinsteiger  erhalten die Möglichkeit, an dem 84. IFLA Weltkongress Bibliothek und Information 2018 vom 24.-30. August 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia, teilzunehmen!  Drei Stipendien werden für die Teilnahme am IFLA-Weltkongress und die Mitarbeit im Übersetzer-/ Reporterteam  vor Ort in Kuala Lumpur vergeben:

• Das Angebot richtet sich an Studierende ab dem 3. Fachsemester, Referendarinnen und Referendare sowie an Berufseinsteigende (FaMIs, BA und MA) in den ersten fünf Berufsjahren nach dem Abschluss im Bibliotheks- und Informationsbereich in Deutschland.  Weiterlesen

Einmal Kuala Lumpur und zurück – mit dem Impuls-Stipendium in die internationale IFLA-Bibliothekswelt!

Sie sind eine engagierte Fachkollegin / ein engagierter Fachkollege und stehen nach mindestens zehn Jahren Berufserfahrung fest im bibliothekarischen Berufsleben in Deutschland. Nun sehen Sie den Zeitpunkt gekommen, sich auch internationalen Bibliotheksthemen zuzuwenden und die Vorteile des internationalen Wissensaustauschs auszuloten.
Mit dem Impuls-Stipendium von BI-International möchten wir Sie bei Ihrem Vorhaben, sich international zu öffnen, unterstützen. Sie erhalten die Möglichkeit, an dem 84. IFLA Weltkongress Bibliothek und Information 2018 teilzunehmen! Er wird unter dem Motto „Transform Libraries,Transform Societies“ vom 24.-30. August 2018 in Kuala Lumpur, Malaysia, stattfinden. Weiterlesen