Neues aus der Sektion Bibliothekstheorie und Forschung

Die IFLA-Sektion Bibliothekstheorie und Forschung gibt in der Januar-Ausgabe ihres Newsletters Neues aus ihrem Arbeitsumfeld und ihren Aktivitäten bekannt. Eine Vertretung aus Deutschland gibt es in dieser Sektion in der laufenden Amtszeit nicht. Auch über den Blog der Sektion können die Aktivitäten mit verfolgt werden.

IFLA Trend Bericht – Update 2017

In der Aktualisierung 2017 des IFLA Trend Berichts aus dem Jahre 2013 werden Diskussionsergebnisse zu den Auswirkungen der sozialen, wirtschaftlichen und technologischen weltweiten Trends dargestellt und die Frage damit verbunden, wie sich entsprechende  Entwicklungen auch auf Bibliotheken auswirken.  Darüber hinaus werden drei weitere Expertenperspektiven eingebracht zu den Themen Aufnahme von 3D-Drucktechniken in Bibliotheksangebote, Reaktion auf die Forderung Bildung für alle und Umgang der  Bibliotheken mit den riesigen Mengen von Fehlinformationen , die das Internet ermöglicht,  erstellt und teilt. Der Bericht steht zum Download als pdf in englischer Sprache bereit.

#MyiflaGlobalVision – der internationale Austausch geht weiter

IFLA hat zu einer neuen Kampagne in den sozialen Medien aufgerufen, um den Diskussionsprozess über die Erstellung einer globalen Vision in eine neue Runde zu bringen.
‚Was bedeutet Dir die IFLA Global Vision‘  ist die Frage, die durch kreative Statements, durch Fotos, Videoclips, Zeichnungen etc. unter #MyiflaGlobalVision  kreativ und fröhlich beantwortet werden soll.
Teilen auch Sie Ihre Erfahrungen, Gedanken, Ideen!  

Globale Vision – reden Sie mit!

IFLA erarbeitet eine globale Vision und bittet um Mitwirkung aus unserem Land! Das Mitmachen ist ganz einfach und dauert nur 5 Minuten. Es sind lediglich 6 Fragen zu beantworten.

Bitte besuchen Sie die Webseite https://globalvision.ifla.org/vote , wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache aus und nehmen Sie an der Online-Abstimmung teil.
Stimmen Sie ab und reden Sie mit – bis zum 30.September ist die Teilnahme möglich.

 

Weltweite Abstimmung für globale Bibliotheksvision

Machen Sie mit – bis zum 30.09.17 ist die Abstimmung möglich!
Die Entwicklung einer gemeinsamen, globalen Vision für Bibliotheken ist angesichts der Globalisierung wichtiger denn je. Während des IFLA Weltkongresses in Wroclaw ist sie in die nächste Phase gegangen. Alle Mitarbeitenden in Bibliotheken sowie Freunde und Unterstützer von Bibliotheken sind aufgefordert, an der Online-Abstimmung teilzunehmen und sich somit persönlich und direkt bis zum 30.September 2017 an der Debatte über die Gestaltung der Zukunft eines vereinten bibliothekarischen Feldes zu beteiligen. Die Fragen und Antwortmöglichkeiten sind auch in die deutsche Sprache übersetzt worden. Weitere Informationen und Online-Abstimmung: https://globalvision.ifla.org/