IFLA veröffentlicht Handbuch „Bibliotheken und die Nachhaltigkeitsziele“

In der IFLA Bibliothekslandkarte der Welt sollen Geschichten veröffentlicht werden, die den Beitrag der Bibliotheken zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele 2030 veranschaulichen. Die IFLA hat dazu ein Online-Handbuch inkl. Eingabeformular veröffentlicht und ruft alle Interessierten dazu auf, ihre Geschichten über diese Plattform einzureichen.

Bibliothekslandkarte der Welt – nächste Schritte

Die Bibliothekslandkarte der Welt – Library map of the World – erstellt vom internationalen Bibliotheksverband IFLA, bereitet ihre erste Aktualisierung der statistischen Daten vor sowie diverse Ergänzungen. Die Weltkarte will nicht nur statistische Grunddaten zu Bibliotheken weltweit aufführen und aktuell halten, sondern auch best practice Beispiele in die Landkarte aus den Bibliotheksangeboten einfügen. Geplant ist weiterhin die Freischaltung von sogenannten ‚Länderseiten‘ während des Weltkongresses im August 2018 in Kuala Lumpur.
Weitere Informationen

Weltkarte der Bibliotheken – bereits 2 Mio. Bibliotheken registriert!

Mehr als 2 Millionen Bibliotheken gibt es in 99 Ländern weltweit! Und dies ist erst der Zwischenstand zu dem Aufbau der  Bibliothekslandkarte der Welt, den die IFLA derzeit vornimmt. Ziel ist es, verlässliche globale Bibliotheksstatistiken zu erhalten. Die Landkarte wird ergänzt mit Best Practice Beispielen, die insbesondere die Lobbyarbeit zur Mitwirkung bei der Zielerfüllung der Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 belegen. Der Internationale Bibliotheksverband IFLA wird nun die Ergebnisse der ersten Entwicklungsphase der Bibliothekslandkarte analysieren und daraus einen jährlichen Kurzbericht erstellen.

IFLA plant Bibliotheks-Landkarte der Welt

IFLA plant, eine Landkarte der Welt zu erstellen, in der grundlegende verlässliche und repräsentative statistische Daten zu Bibliotheken verzeichnet sind. Ziel ist es, anhand dieser Übersicht das Potential von Bibliotheken weltweit sichtbar  und für Lobbyaktivitäten nutzbar zu machen. Über diverse Partner wie Bibliotheksverbände und Nationalbibliotheken werden derzeit Daten zusammengestellt. Eine erste Version der Bibliothekslandkarte soll auf dem Weltkongress in Wroclaw im August 2017 vorgestellt werden.
Weitere Informationen