Bericht über IFLA-Seminar ‚Bibliotheksbau und -einrichtung‘ in München

‚Lager, Lernumgebung, Logistikzentrum‘:  so lautet der Titel des Berichts von Dr. Martin Hermann zu dem IFLA-Seminar ‚Storage: The final frontier‘, das am 23.02.2017 in der Bayerischen Staatsbibliothek in München mit internationaler Besetzung stattfand. In acht Vorträgen wurden Aspekte wie u.a. Speicherkapazität, Umwidmung von Flächen in den Bibliotheken und bestmögliche Aufbewahrungsarten von Bibliotheksbeständen diskutiert. Der Bericht ist in Bibliotheksmagazin 03/17, S. 33ff online nachzulesen.

Auszeichnung 2nd IFLA Green Library Award 2017 an Bad Oldesloe

Aus 35 Einreichungen u.a. aus Indien, der Ukraine, Serbien, China, USA, Kolumbien, Italien, Kenia, Iran und Nigeria hat die Stadtbibliothek Bad Oldesloe mit ihrem Projekt ‚Ernte deine Stadt‘ die Auszeichnung  IFLA Green Library Award 2017 für sich gewinnen können. Das Projekt überzeugte die Jury der IFLA Special Interest Group ENSULIB dadurch, dass es sowohl das Bekenntnis der Bibliothek zur umweltbewussten Nachhaltigkeit belegt als auch die Aufgabe der Bibliothek aufzeigt, soziale Verantwortung zu übernehmen, in dem die Bibliothek Umweltbewusstsein bei ihren Nutzern und Bürgern stärkt. Die Stadtbibliothek Bad Oldesloe verbindet in ihrem auf drei Jahre angelegten Projekt ‚Ernte deine Stadt‘ urban gardening mit makerspaces und Aktivitäten der Bürgerbeteiligung.
Das ausgezeichnete Projekt wird während der Satellitenkonferenz am 16.08.17 in Berlin vorgestellt; Anmeldungen hierzu sind noch möglich. Die Auszeichnung wird während des IFLA-Weltkongresses in Wroclaw am 22.08.17, 12:45 im Expo Pavillon übergeben. Das Preisgeld, gefördert von de Gruyter ,beträgt 500.-EUR.Herzliche Gratulation an das Team in Bad Oldesloe!

Erfolgreiches Webinar zu IFLA-Strukturen und IFLA-Weltkongress 2017

54 Teilnehmende –  auch aus der Schweiz, Polen, Österreich, Spanien und weiteren Ländern – haben am 13. Juli während des Webinars die Einführungen von Barbara Lison, IFLA-Aktive und ab August 2017  Vorstandsmitglied der IFLA und Hella Klauser, Sekretariat des IFLA-Nationalkomitees Deutschland, verfolgt. Im lebendigen Austausch mit den Teilnehmenden wurden die Strukturen der IFLA, Möglichkeiten zur aktiven Mitwirkung in den Gremien und die Beteiligung von deutscher Seite vorgestellt. Auch Hinweise zu dem IFLA-Weltkongress 2017, der im August in Wroclaw, Polen, stattfinden wird, wurden geteilt. Die Folien der Präsentation sind online zugänglich.

IFLA-Satellitenkonferenz zu Nachrichtenmedien in Dresden: Das Programm ist verfügbar und die Registrierung hat begonnen

Alte und neue Medien sind das Fundament für Kultur und Wissenschaft. Digitalisierung und Langzeitarchivierung bestimmen die Qualität und Verfügbarkeit von Information und Wissen in der Zukunft.

Kommen Sie vom 16. bis 18.8.2017 zur  IFLA 2017 News Media Satellite Conference, die unter dem Thema „Relying on News Media. Long Term Preservation and Perspectives for Our Collective Memory“ Vortragende aus acht Ländern an der SLUB zusammen führen wird. Best-Practice-Erfahrungen und neue Entwicklungen zur Sicherung von Daten, audiovisuellen Medien und Zeitungen werden vorgestellt und laden zu Fachdiskussionen ein. Der Frühbuchertarif gilt bis zum 30.06.2017.

IFLA auf dem Bibliothekartag – Austausch und Vorbereitung auf den IFLA-Weltkongress

Noch 78 Tage bis zum Beginn des 83. IFLA-Weltkongresses in Wroclaw, Polen!
Grund genug, auf dem Bibliothekartag  die Vorfreude zu steigern und erste Informationen auszutauschen!
Henryk Hollender wird Tipps zur polnischen Bibliothekslandschaft geben, Brigitte Döllgast stellt die Planungen für die Teilnehmenden aus Deutschland vor und die Vorsitzende des IFLA-Nationalkomitees Deutschland, Dr. Christine Wellems, skizziert einige der großen aktuellen Themen der IFLA. Sonja Rosenberger, die erstmals als eine der Nachwuchsstipendiatinnen am Kongress teilnehmen wird, teilt mit uns ihre Erwartungen an das internationale Groß-Event. Und es besteht ausreichend Gelegenheit zum Austausch, Kennenlernen und neugierig werden auf IFLA und  den diesjährigen Kongress !

Der informelle Austausch findet unter dem Titel‚ Auf nach Wroclaw – IFLA-Weltkongress in Polen! am Freitag, den 02.6. von 9:00 – 10:30 auf dem Podium der Verbände statt.
Sie sind sehr herzlich eingeladen, mit dabei zu sein! Wir freu106. Deutscher Bibliothekartag 2017en uns auf Ihr Kommen!

Grüne Bibliotheken: Registrierung zu der Satellitenkonferenz zum Frühbuchertarif ab sofort möglich

Klimawandel und Nachhaltigkeit von Bibliotheksbauten, Angeboten und Management sind die Themen, die während der Satellitenkonferenz an der Philologischen Bibliothek der Freien Universität Berlin am 16./17.August 2017 im internationalen Kreis diskutiert werden. Die Konferenz wird organisiert von dem Interessenkreis Environmental Sustainability and Libraries Special Interest Group (ENSULIB) des internationalen Bibliotheksverbandes IFLA und steht unter dem Motto „Collaborative Strategies for Successful Green Libraries: Buildings, Management, Programs and Services“.
Der Frühbuchertarif für die Registrierung endet am 01.Juni 2017.
Weitere Informationen

Keynote zu Bibliotheksangeboten für Geflüchtete auf Satellitenkonferenz in Berlin

Anne Barckow, Mitarbeiterin der Bücherhallen in Hamburg und Mitglied in der dbv-Kommission Interkulturelle Bibliotheksarbeit, wird den einführenden Vortrag halten auf der Satellitenkonferenz From Refugee to Citizen-Integration: Policies and Actions of Cultural Institutions, die am 16./ 17. August 2017 in der Staatsbibliothek zu Berlin stattfinden wird. Das Thema ihres Vortrags lautet: „Opening the library’s doors to refugees. Why it is worth having a look beyond one’s own nose!”
Weitere Informationen

IFLA-Richtlinien für kontinuierliche berufliche Entwicklung nun auf Deutsch

Das IFLA-Dokument Richtlinien für kontinuierliche berufliche Entwicklung: Prinzipien und Best Practices ist nun auch in deutscher Übersetzung online. Zur künftigen Umsetzung der Richtlinien wird es einen Workshop auf dem Bibliothekartag in Frankfurt geben am Freitag, 02.06.17, 9:00 Uhr in Raum Spektrum 1.

Interkulturelle Bibliotheksarbeit – Satellitenkonferenz der IFLA in Berlin

Vom Flüchtling zur Bürger-Integration  am  16.-17.August 2017  in der Staatsbibliothek zu Berlin
From Refugee to Citizen-Integration: Policies and Actions of Cultural Institutions lautet das Thema der Konferenz, die die IFLA-Sektion ‚Angebote für multikulturelle Bevölkerungsgruppen‘ im Vorfeld des Weltkongresses im August in Berlin anbietet. Themen, welche Aufgaben und Rollen Bibliotheken und andere Kultureinrichtungen bei der Integration von Flüchtlingen in die Gesellschaft einnehmen können, werden im internationalen Vergleich diskutiert.
Weitere Informationen:  http://2017.ifla.org/cfp-calls/library-services-to-multicultural-populations-section-2

Linking Advocacy to UN’s Sustainable Development Goals

Eine Satellitenkonferenz nach dem IFLA-Weltkongress 2017 wird in Berlin das Thema diskutieren, wie Lobbyarbeit mit den Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030 verbunden werden können. Diese als Workshop und Austauschmöglichkeit angelegte internationale Konferenz findet in der Bibliothek des Bundestags in Berlin am  25. – 26. August 2017 statt und wird von der IFLA-Sektion Government Libraries organisiert.
Die Teilnahme ist begrenzt; Anmeldungen nimmt Jonathan Ginn entgegen.