IFLA-Präsidentschaft von Barbara Lison beginnt

Auf der virtuellen Generalversammlung des internationalen Bibliotheksverbandes IFLA am Mittwoch, den 25. August 2021 übernahm die Direktorin der Bremer Stadtbibliothek und ehemalige dbv-Vorsitzende Barbara Lison ihre zweijährige Amtszeit als Präsidentin des global agierenden Bibliotheksverbandes IFLA. Ihr Motto für die Amtszeit von 2021 – 2023 lautet „Libraries building a sustainable future“. Die Amtsübergabe von der amtierenden IFLA-Präsidentin Christine Mackenzie, Australien, an Barbara Lison wurde live vom Youtubekanal der IFLA übertragen und ist dort abrufbar.

Barbara Lison erläuterte in Ihrer Ansprache als neue Präsidentin den Fokus ihrer Arbeit. Nicht nur die Pandemie sei eine neue globale Herausforderung, der sich auch Bibliotheken stellen müssten. Die UN-Nachhaltigkeitsziele sind dabei die Richtschnur. Barbara Lison will in ihrer Amtszeit Akzente setzen, wie Potenziale der Bibliotheken diese Ziele voranbringen können. Die Pandemie hätte gezeigt, wie anpassungsfähig Bibliotheken mit der Situation umgegangen seien. Auch für die IFLA selbst werden es zwei wichtige Jahre, in denen die neue Strategie umgesetzt wird. Barbara Lison dankt ihren Kolleginnen und Kollegen in Bremen, die ihr den Rücken für die wichtigste Aufgabe in ihrer Laufbahn freihalten.

Sie dankte ihrer Vorgängerin Christine Mackenzie für die gemeinsame erfolgreiche Arbeit und Freundschaft. Sie freut sich auf die Zusammenarbeit mit ihrer Vizepräsidentin Antonia Arahova und schloss mit den Worten „We all are IFLA!“.

Hier geht es zur Pressemeldung vom Deutschen Bibliotheksverband dbv zum Amtsantritt von Barbara Lison (25.08.2021).

Hier finden Sie die Grußbotschaft der Präsidentin des Dachverbandes Bibliothek Information Deutschland BID, Dr. Sabine Homilius an die neue IFLA-Präsidentin.

Auf der Tagesordnung der Generalversammlung standen darüber hinaus der Jahresbericht und die Finanzdarlegung des Weltverbandes sowie die Vorstellung der Mitglieder des neuen Vorstandes der IFLA. Unter TOP 13, Presentation of Honours and Awards, wurde unter anderem Petra Hauke Deutschland geehrt (siehe weitere Meldung in diesem Blog). Die Tagesordnung der Sitzung ist hier zu finden: https://www.ifla.org/node/93974 

(Foto: Lars Kaempf)

Ankündigungen zur IFLA-Generalversammlung am 25. August

Die Generalversammlung der IFLA findet von heute an gerechnet in genau einer Woche statt und bietet jährlich den Mitgliedern die Möglichkeit, über strategische Fragen abzustimmen und die Richtung des Verbandes zu gestalten. Außerdem werden ab 25. August die neuen IFLA-Statuten und die überarbeitete Struktur in Kraft treten. Eine neue Ära für den Verband wird beginnen. Barbara Lison, Leiterin der Stadtbibliothek Bremen, wird das Amt der IFLA-Präsidentin bis 2023 übernehmen, Antonia Arahova aus Griechenland wird Vizepräsidentin.

Die Generalversammlung wird am Mittwoch, den 25. August 2021 um 13:30 Uhr MESZ live aus der Koninklijke Bibliotheek in Den Haag, Niederlande, übertragen. Die Sitzung kann auch per Live-Stream über den YouTube-Kanal der IFLA verfolgt werden.

Aufgrund der sehr begrenzten Sitzplätze und Coronaauflagen am Versammlungsort sollte man sich zeitnah per E-Mail an generalassembly@ifla.org anmelden, wenn man persönlich vor Ort teilnehmen will.

Weitere Infos

Stimmrechtsvollmachten für IFLA-Hauptversammlung bis 22. August erteilen

Aufgrund der sich weiter dynamisch entwickelnden Coronasituation in den Niederlanden, ist absehbar, dass die IFLA-Generalversammlung am 25. August wieder mit eingeschränkter Zahl an Teilnehmenden stattfinden wird. Vermutlich werden nur wenige Mitglieder in der Lage sein, am 25. August 2021 in Den Haag dabei zu sein, und daher ist eine Stimmrechtsvertretung äußerst wichtig.

Aus diesem Grund ist es sinnvoll, Stellvertretende zu benennen, aus denen die Mitglieder wählen können, und dabei genau anzugeben, wie der oder die Stellvertretende über die in der Tagesordnung enthaltenen Anträge abstimmen soll. Die Mitglieder, die nicht erscheinen können, werden gebeten, Ihre Stimmrechtsvollmacht durch Ausfüllen des elektronischen Formulars abzugeben, das über diesen Link verfügbar ist.

Falls dies nicht möglich ist, können Sie bitte ein Vollmachtsformular downloaden, ausfüllen und per E-Mail an die IFLA-Zentrale senden: ifla@ifla.org. Die Formulare sind in allen IFLA-Sprachen, auch in Deutsch, verfügbar.

Um berücksichtigt zu werden, muss Ihre Stimmabgabe bis zum 22. August 2021 um 12:00 Uhr MESZ in der IFLA-Zentrale eingehen.

Weitere Informationen darüber, gibt es im August, wie Sie der IFLA-Generalversammlung beiwohnen können. Die IFLA-Präsidentin wird die Vorsitzende der Generalversammlung sein, Christine McKenzie aus Australien. Falls sie verhindert ist, wird die President-elect, also Barbara Lison, die Sitzung leiten.

 

Einladung zur IFLA-Generalversammlung am 25. August 2021

Die Generalversammlung der IFLA wird am 25. August 2021 in Den Haag, Niederlande, stattfinden. Die formelle Einladung geht an alle Mitglieder und enthält Details zu den Diskussionsthemen und Möglichkeiten zur Teilnahme. Das Jahr 2021 ist für die IFLA ein bedeutendes Jahr, in dem die von den Mitgliedern im Februar beschlossenen Änderungen der Statuten und Strukturen umsetzen wird. Auf dieser Generalversammlung wird offiziell die Präsidentschaft von Christine Mackenzie aus Australien auf Barbara Lison aus Deutschland übergehen, die das Amt von 2021-2023 führen wird. President-elect wird Antonia Arahova aus Griechenland (siehe auch Informationen zur IFLA-Wahl 2021 in diesem Blog).

Derzeit wird eine virtuelle Teilnahme auch hinsichtlich der Stimmrechtsvertretung geprüft, da aufgrund der Pandemie nicht jeder bei der Generalversammlung physisch anwesend sein kann, und die Anzahl der Personen in Innenräumen stark eingeschränkt sein wird. Die Modalitäten für die Stimmabgabe und die Stimmrechtsvertretung werden den Mitgliedern am 7. Juli 2021 zugesandt.

Weitere Informationen zur Einladung zur Generalversammlung und die Tagesordnung finden Sie hier.