IFLA-Richtlinien für professionelle LIS-Ausbildungsprogramme

Der IFLA-Berufsrat hat am 1. April 2022 die IFLA-Richtlinien für professionelle bibliotheks- und informationswissenschaftliche Ausbildungsprogramme (LIS – Library and Information Science) verabschiedet. Die nun veröffentlichten Richtlinien wurden von der Untergruppe „LIS Education Framework Development“ der BSLISE unter der Leitung der Professorinnen Clara M. Chu und Jaya Raju verfasst. Die Arbeitsgruppe BSLISE (Building Strong Library and Information Science Education) ist eine Initiative der IFLA-Sektion für Bildung und Ausbildung (SET), der Sektion für Bibliothekstheorie und -forschung (LTR) und der SIG für LIS-Ausbildung in Entwicklungsländern.

Die Leitlinien dienen als Rahmen für die Entwicklung von LIS-Bildungsprogrammen, den die Beteiligten bei der Planung, Entwicklung und Bewertung der Qualität der LIS-Ausbildung anwenden können und zeigen die Wissensbereiche auf, über die LIS-Fachleute verfügen sollten, um zu praktizieren und sich weiter zu entwickeln. Sie wurden so konzipiert, dass sie auf allen Ebenen der Hochschulbildung anwendbar sind. Die Leitlinien sollen die Programme bei der Anpassung an die sich ständig ändernden Bedürfnisse ihrer Gemeinschaft unterstützen und eine größere Mobilität der LIS-Fachleute auf der ganzen Welt ermöglichen.

Weitere Informationen / Leitlinien zum Herunterladen

Ergebnisse des IFLA Green Library Awards 2022

Die Gewinner des IFLA Green Library Awards 2022 sind:

Kategorie “Best Green Library”: Singapur, National Library Board Singapore –“Revamp of Choa Chu Kang Public Library”

Kategorie “Best Green Library Project”: Frankreich, Paris, Médiathèque de la Canopée-la fontaine – “La Médiathèque de la Canopée : a Pilot Library for Sustainable Development for the Parisian Network”

Eine besondere Anerkennung geht an:
Kolumbien, Cali, Comuna 1 Kulturzentrum Öffentliche Bibliothek – “The Neighborhood Path”

Dieses Projekt wurde mit minimalen Mitteln durchgeführt, hat aber eine große Wirkung. Die öffentliche Bibliothek des Kulturzentrums Comuna 1 erhält eine Urkunde und zur Förderung ihres Projekts 500 €, die vom deutschen Verlag de Gruyter großzügig gesponsert wurden.

Quelle/Weitere Informationen

Das Herzstück der nachhaltigen Entwicklung: IFLA veröffentlicht Analyse der freiwilligen nationalen Überprüfungen 2022

Die IFLA hat eine Analyse der freiwilligen nationalen Überprüfungen der Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung erstellt, die auf dem diesjährigen Hochrangigen Politischen Forum der Vereinten Nationen vorgestellt werden. Es war ein weiteres Jahr mit einer überdurchschnittlich hohen Anzahl von Verweisen auf Bibliotheken, die mit einer größeren Anzahl von SDGs verbunden waren als je zuvor. Die IFLA-Analyse bietet einen Überblick über den Anteil der Länder, die Bibliotheken erwähnen, die Bandbreite der SDGs, in denen Bibliotheken erwähnt werden, und über die Art dieser Verweise für jedes relevante SDG.

Lesen Sie im ganzen Beitrag auf der IFLA-News Seite mehr über die Länder, die hervor stachen und welche Rolle sie Bibliotheken in ihren SDGs zuschreiben.

IFLA-Newsletter Vol. 2, No. 7: Inspire, Engage, Enable, Connect

Eine neue Ausgabe des IFLA-Newsletters ist online. Er widmet sich dem kurz bevorstehenden WLIC-2022 in Dublin und steht daher unter selbigem Motto: Inspire, Engage, Enable, Connect.
Im Newsletter erfahren Sie, wie Sie sich auf den WLIC vorbereiten können, Tipps für Neuankömmlinge, Infos zu der Feature-Session mit dem Kulturstratege und Digitalpionier Michael Peter Edson, Empfehlungen für Bibliotheksbesuche in Dublin, interessante Online Events und weitere Beiträge.

Hier geht es zum Newsletter.

IFLA-Kongress – Aufzeichnung des Online-Seminars vom 04.07.2022

Am 04. Juli 2022 fand das Online-Seminar ‚ IFLA-Weltkongress in Dublin‘ statt. In einem Online-Austausch gaben die amtierende IFLA-Präsidentin Barbara Lison und die IFLA-Aktive Hella Klauser (Sekretariat des IFLA-Nationalkomitees Deutschland) Tipps für den IFLA Weltkongress in Dublin im Juli 2022. Ebenso wurden Möglichkeiten und Chancen der eigenen Mitwirkung in den Fachgremien des internationalen Bibliotheksverbandes vorgestellt. Sie finden den Mitschnitt sowie die Folien nun unter diesem Link.

Out Now: Juni – Ausgabe des IFLA Journals

Die Juni-Ausgabe 2022 des IFLA Journals ist eine Sonderausgabe zum Thema Aufbewahrungs- und Konservierungsstrategien und wurde von Reinhard Altenhöner (Staatsbibliothek zu Berlin) und Jacob Nadal in Zusammenarbeit mit den IFLA Preservation and Conservation (PAC) Centres herausgegeben. Sie vereint umfassende Ansätze und Perspektiven für die Aufbewahrung und Erhaltung digitaler und physischer Sammlungen, die an bestimmte Kontexte, Materialien und Bibliothekstypen angepasst sind. Ziel der Ausgabe ist es, aufzuzeigen, wie sich die Wahl der Aufbewahrung auf die Ziele der Bibliotheken auswirkt und alles von der Bewahrung bis zum Zugang beeinflusst.

Hier gelangen Sie zum pdf der Ausgabe.

 

UN Global Digital Compact: Umfrage zur Entwicklung einer IFLA-Antwort

Die Vereinten Nationen rufen zu Beiträgen zu ihrem Global Digital Compact auf, einer wichtigen neuen Initiative, die ihre Arbeit im Bereich der Internet governance in den kommenden Jahren prägen wird. Um eine Antwort aus dem globalen Bibliotheksbereich vorzubereiten, hat die IFLA eine Umfrage gestartet, um die Erkenntnisse, Ideen und Prioritäten zusammenzutragen. Einsendeschluss ist 31. August.

Hier geht es zur Umfrage.

Weitere Informationen/Quelle

 

IFLA ENSULIB Newsletter, Juni 2022

Band 1, Ausgabe 2 (Juni 2022) des IFLA ENSULIB Newsletter ist erschienen und online verfügbar!

Die IFLA-Sektion Umwelt, Nachhaltigkeit und Bibliotheken veröffentlicht zweimal im Jahr ihren offiziellen Newsletter, der über die Aktivitäten und Errungenschaften von ENSULIB (Environment, Sustainability and Libraries) berichtet und eine Plattform für die Präsentation interessanter Geschichten, Veranstaltungen oder Projekte von Bibliotheken aus der ganzen Welt bietet, die ein klares nachhaltiges Engagement verfolgen.

Wahlergebnisse – IFLA Extraordinary Elections 2022

Die Ergebnisse der außerordentlichen IFLA-Wahlen 2022, bei denen die Schlüsselpositionen designierte IFLA-Präsidentin und Schatzmeister neu besetzt wurden, sind bekannt:

designierte IFLA-Präsidentin: Vicki McDonald (Australien)

Schatzmeister: Jaap Naber (Niederlande)

Die designierte Präsidentin hat eine wichtige Führungsrolle inne und arbeitet mit der IFLA-Präsidentin zusammen, um den Verband als Ganzes zu inspirieren und anzuleiten. Nach Ablauf der Amtszeit als designierte IFLA-Präsidentin wird sie IFLA-Präsidentin 2023-25.
Der Schatzmeister wird die Bemühungen um die finanzielle Nachhaltigkeit der Föderation leiten und unsere Fähigkeit zur langfristigen Unterstützung des Bereichs stärken.
Beide Ämter beginnen sofort und werden bis zur IFLA-Generalversammlung 2023 ausgeübt.

Die Wahlen fanden vom 13. Juni 2022 bis zum 4. Juli 2022 statt. Die vollständigen Wahlergebnisse finden Sie hier.