2. DA2I -Bericht angekündigt – Bericht über die Entwicklung und den Zugang zu Informationen und die Rolle der Bibliotheken

Der 2. DA2I Bericht (Development and Access to Information – Bericht über die Entwicklung und den Zugang zu Informationen)  vereint Daten und Perspektiven aus allen Politikbereichen im Rahmen der Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (SDGs). Er liefert zwei Jahre nach Veröffentlichung des ersten Berichts neue Daten, Beispiele und Argumente, um Bibliotheken und die Bedeutung des Zugangs zu Informationen sowie die Fähigkeiten, diese zu nutzen, in den Mittelpunkt der nationalen Entwicklungsstrategien zu stellen. Der  DA2I-Bericht wird am 23. Mai 2019 in Buenos Aires von der IFLA vorgestellt.

IFLA PressReader International Marketing Award – Die Gewinner für 2019 stehen fest

Die University of British Columbia in Canada hat mit ihrem Projekt „2018 UBC Library Digital Colouring Books Campaigny“ den ersten Preis der IFLA PressReader International Marketing Award für 2019 erhalten. Der zweite Preis ging an die Stadtbibliothek in Vantaa, Finnland, für ihr Projekt „Taskukirjasto tutuksi/ Bring Pocket Library to Light“, und den dritten Preis erhielten die sunshine coast libraries in Australien für das Projekt“Story Seat – 10 seats, 10 stories, 10 parks“. Gemeinsam mit PressReader veranstaltet die IFLA Sektion Management und Marketing jährlich diesen weltweit ausgeschriebenen Wettbewerb zu guten Beispielen zum Marketing von Bibliotheksprojekten.

Bibliotheksmanifest für Europa – #europe4libraries2019

Gemeinsam mit den europäischen Partnern EBLIDA, LIBER, SPARC Europe und Public Library 2030 hat der internationale Bibliotheksverband IFLA kurz vor den Europawahlen  das Bibliotheks-Manifest für Europa auf den Weg gebracht. Mit drei Kernaussagen wird nicht nur erläutert, was sich Bibliotheken von Europa wünschen und von der Politik einfordern, sondern auch aufgezeigt, wie wichtig Bibliotheken für Europa sind. Das Manifest dient auch als Grundlage für Wahlprüfsteine, die den Vertreter*innen der derzeit im Europäischen Parlament vertretenen Parteien mit der Bitte um Beantwortung zugesandt wurden.

BI-International fördert die aktive Teilnahme am IFLA-Weltkongress – insgesamt 25 Stipendien vergeben

19 Stipendiat*innen aus Bibliotheken in Deutschland, die eine aktive Teilnahme am diesjährigen IFLA-Weltkongress in Athen planen, werden eine  finanzielle Unterstützung  von BI-International erhalten. Die Kommission  für den internationalen Fachaustausch des Dachverbandes BID vergab 19 Stipendien  an Vortragende oder in IFLA-Gremien Aktive. Ein Stipendium zu gleichen Konditionen vergab auch die ASpB. Vier Stipendien gingen dies Jahr an den Berufsnachwuchs. Eva Bunge, München, wird das Team der Nachwuchs-Stipendiatinnen koordinieren, die während des Kongresses nach Deutschland berichten und übersetzen werden. Das Impulsstipendium, das sich an eine Person aus dem Bibliotheksumfeld wendet, die bereits über Berufserfahrung verfügt und zum ersten Mal an einem IFLA-Weltkongress teilnimmt, wurde von BIB an Helmut Obst aus der Bibliothek der Stiftung Pfennigparade in München vergeben – allen herzlichen Glückwunsch!

c) WKM GmbH /Helmut Obst

Editor für das IFLA-Journal gesucht – Ausschreibung läuft bis zum 30. Mai 2019

IFLA Journal ist eine internationale Zeitschrift, die Peer-Review-Artikel über Bibliotheken und den Zugang zu Informationen über Bibliotheken veröffentlicht sowie Forschungsarbeiten, Fallstudien und Aufsätze, die das breite Spektrum des Berufsstandes international widerspiegeln. Sie wird viermal jährlich von SAGE herausgegeben. Der Herausgeber / die Herausgeberin wird auf der Grundlage eines Fünfjahresvertrages für ca. 40 Stunden pro Monat ernannt. Ausschreibungstext hier.IFLA Journal
Rückfragen und Bewerbungen bitte an Helen Mandl, Deputy Secretary General IFLA: professionalsupport@ifla.org.

Webinar zu IFLA-Themen, Aufgaben und Kongress am 09.Juli 2019 um 10 Uhr – Save the date!

Am 09.Juli um 10 Uhr findet ein kostenloses Webinar statt, das sowohl auf den IFLA-Weltkongress in Athen im August vorbereitet sowie Schwerpunkte und Themen der IFLA vorstellt als auch auf die Bedeutung der IFLA als politischer und strategischer Partner für die internationale Lobbyarbeit für Bibliotheken hinweist. Die Mitwirkung der IFLA-Aktiven in den verschiedenen Gremien und der Mehrwert für den gesamten Bibliotheksbereich wird vorgestellt.
Referieren werden Barbara Lison, Vorstandsmitglied bei der IFLA und zukünftige IFLA-Präsidentin, und Hella Klauser, Mitglied in der IFLA-Sektion Management of Library Associations und Koordinatorin der IFLA-Aktivitäten in Deutschland. Das Webinar  findet Dienstag, den 09.Juli 2019 von 10:00 – 11:00 Uhr  statt.
Notieren Sie sich bereits diesen Termin; die kostenfreie Registrierung für das Webinar wird ab Juni über diese Website  IFLA-Deutschland möglich sein.

Jetzt zum IFLA-Weltkongress 2019 in Athen anmelden – Frühbuchertarif endet am 15.Mai!

Noch bis zum 15. Mai 2019 kann die Registrierung Online für die Teilnahme am diesjährigen IFLA-Weltkongress vom 24.- 30. August 2019 in Athen, Griechenland, mit dem Frühbuchertarif vorgenommen werden. Den reduzierten Tarif ‚Full rate IFLA members‘ können auch die Personen in Anspruch nehmen, die entweder über ihre Bibliothek als IFLA-Mitglied oder über einen Fachverband an dem Kongress teilnehmen. Die entsprechenden Mitgliedsnummern sind hier zu finden.

Mit dem Bus zum IFLA-Weltkongress nach Athen – Bibliothekspersonal aus Serbien ‚on the road again‘

Dank der geographischen Nähe von Belgrad in Serbien zum diesjährigen Austragungsort des IFLA-Weltkongresses Athen werden sich die Bibliotheksmitarbeitenden aus serbischen Bibliotheken  in diesem Sommer gemeinsam per Bus aufmachen, um am IFLA-Weltkongress in Athen im August teilzunehmen. Unterwegs sollen Bibliotheken besucht werden. Bereits 2017 war eine gemeinsame Busanfahrt zum damaligen IFLA-Weltkongress nach Wroclaw so erfolgreich durchgeführt worden, dass dies Jahr mit doppelter Teilnehmerzahl gerechnet wird. Die Anreise ist für die Mitfahrenden kostenlos und umweltfreundlicher als individuelle Anfahrten! Das Kultusministerium in Serbien unterstützt diese Aktion ‚1000 kilometers to 1000 ideas‘.

Bild könnte enthalten: Text

Zusammenarbeit auf höchstem Niveau: Bibliotheken und die Vereinten Nationen

Der internationale Bibliotheksverband IFLA hat einen Blog eingerichtet. Auf diesem wird über Aktivitäten und Möglichkeiten für Bibliotheken berichtet, wie sie zur Zielerfüllung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen beitragen können und dadurch auch die politische Einflussmöglichkeit erhöhen.

IFLA-Weltkongress 2019 in Athen – Kongressprogramm nun online

Das Programm des diesjährigen IFLA-Weltkongresses  in Athen, Griechenland, ist nun online. Unter dem Motto ‚Libraries: Dialogue for Change‘ werden vom 24.-30.August 2019 rund 3500 Bibliotheksvertreter*innen aus aller Welt zusammenkommen. Weitere Informationen zu den Vorbereitungen und zum Kongress finden sich in der April-Ausgabe des WLIC-Newsletters und regelmäßig auf Twitter unter #wlic2019 und Facebook.