IFLA-Satellitenkonferenz zu Nachrichtenmedien in Dresden: Das Programm ist verfügbar und die Registrierung hat begonnen

Alte und neue Medien sind das Fundament für Kultur und Wissenschaft. Digitalisierung und Langzeitarchivierung bestimmen die Qualität und Verfügbarkeit von Information und Wissen in der Zukunft.

Kommen Sie vom 16. bis 18.8.2017 zur  IFLA 2017 News Media Satellite Conference, die unter dem Thema „Relying on News Media. Long Term Preservation and Perspectives for Our Collective Memory“ Vortragende aus acht Ländern an der SLUB zusammen führen wird. Best-Practice-Erfahrungen und neue Entwicklungen zur Sicherung von Daten, audiovisuellen Medien und Zeitungen werden vorgestellt und laden zu Fachdiskussionen ein. Der Frühbuchertarif gilt bis zum 30.06.2017.

IFLA auf dem Bibliothekartag – Austausch und Vorbereitung auf den IFLA-Weltkongress

Noch 78 Tage bis zum Beginn des 83. IFLA-Weltkongresses in Wroclaw, Polen!
Grund genug, auf dem Bibliothekartag  die Vorfreude zu steigern und erste Informationen auszutauschen!
Henryk Hollender wird Tipps zur polnischen Bibliothekslandschaft geben, Brigitte Döllgast stellt die Planungen für die Teilnehmenden aus Deutschland vor und die Vorsitzende des IFLA-Nationalkomitees Deutschland, Dr. Christine Wellems, skizziert einige der großen aktuellen Themen der IFLA. Sonja Rosenberger, die erstmals als eine der Nachwuchsstipendiatinnen am Kongress teilnehmen wird, teilt mit uns ihre Erwartungen an das internationale Groß-Event. Und es besteht ausreichend Gelegenheit zum Austausch, Kennenlernen und neugierig werden auf IFLA und  den diesjährigen Kongress !

Der informelle Austausch findet unter dem Titel‚ Auf nach Wroclaw – IFLA-Weltkongress in Polen! am Freitag, den 02.6. von 9:00 – 10:30 auf dem Podium der Verbände statt.
Sie sind sehr herzlich eingeladen, mit dabei zu sein! Wir freu106. Deutscher Bibliothekartag 2017en uns auf Ihr Kommen!

Grüne Bibliotheken: Registrierung zu der Satellitenkonferenz zum Frühbuchertarif ab sofort möglich

Klimawandel und Nachhaltigkeit von Bibliotheksbauten, Angeboten und Management sind die Themen, die während der Satellitenkonferenz an der Philologischen Bibliothek der Freien Universität Berlin am 16./17.August 2017 im internationalen Kreis diskutiert werden. Die Konferenz wird organisiert von dem Interessenkreis Environmental Sustainability and Libraries Special Interest Group (ENSULIB) des internationalen Bibliotheksverbandes IFLA und steht unter dem Motto „Collaborative Strategies for Successful Green Libraries: Buildings, Management, Programs and Services“.
Der Frühbuchertarif für die Registrierung endet am 01.Juni 2017.
Weitere Informationen

Jahressitzung des IFLA-Nationalkomitees Deutschland

Am 11. Mai 2017 kommen die Mitglieder des IFLA-Nationalkomitees Deutschland zu ihrer Jahressitzung in Berlin zusammen. Unter der Leitung der Vorsitzenden Dr. Christine Wellems diskutieren Vertreterinnen und Vertreter aus Verbänden und Bibliotheken mit überregionaler Bedeutung u.a. die IFLA-Gremienbesetzungen von deutscher Seite für die Amtszeit 2017 – 2021, die deutsche Beteiligung am diesjährigen IFLA-Weltkongress in Wroclaw, Polen, das Engagement deutscher Bibliotheken zu den Nachhaltigkeitszielen der Agenda 2030  sowie strategische Entwicklungen.

Vorsicht vor falschen Kongress-Links

Die Zentrale des Weltverbandes IFLA warnt vor nicht offiziellen Webseiten und vermeintlichen Partnern der IFLA oder des Weltkongresses in Wroclaw. Die Zentrale weist darauf hin, dass ausschließlich der Kongressorganisator K.I.T. Group GmbH zuständig ist für die Registrierung und Hotelbuchung. Die entsprechenden Informationen sind nur über die korrekte Kongresswebsite zu finden. Sie lautet: http://2017.ifla.org

Call for Papers für IFLA-Journal zum Thema Datenschutz

Die Zeitschrift IFLA-Journal wird eine Sondernummer dem Thema Datenschutz und Privatsphäre widmen. Die Redaktion ruft gemeinsam mit dem IFLA-Gremium FAIFE ( Freedom of Access to Information and Freedom of Expression) zu Beiträgen auf!  Die Ausgabe wird als Nr. 44:2 im Sommer 2018 veröffentlicht; Einreichungen von Manuskripten können über das Online-System bis zum 15.September 2017 vorgenommen werden. Weitere Informationen hier IFLA Journal

IFLAcamp #5 – Librarians on the move – die Unkonferenz in Wroclaw!

Die IFLA-Interessengruppe New Professionals (IFLA-NPSIG) lädt zu einem ganz besonderen Event ein!
Am 17. und 18. August 2017, also direkt im Vorfeld des IFLA-Weltkongresses 2017, findet das IFLAcamp #5 statt. Die zweitägige Unkonferenz diskutiert aktuelle Themen und Trends und tauscht sich darüber hinaus am Lagerfeuer mit Camp-Atmosphäre und Diskussionen aus. Am zweiten Tag wird geradelt: Die Cycling for libraries -Tour führt durch die Umgebung von Wroclaw und trifft auf Kolleginnen und Kollegen aus polnischen Bibliotheken und Sehenswürdigkeiten. Die Unkonferenz ist frei; die Registrierung nun eröffnet! Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Wahlen für den IFLA-Vorstand bis 22. Mai 2017 möglich

Noch können IFLA-Mitglieder die Besetzung des neuen Vorstands der IFLA für die Amtszeit 2017 – 2019 mit bestimmen. Die per Post zugestellten Wahlunterlagen können noch bis zum 22. Mai 2017 an die Zentrale der IFLA eingereicht werden. Einzige Kandidatin aus Deutschland ist die Direktorin der Stadtbibliothek Bremen und Vorsitzende des Deutschen Bibliotheksverbandes Barbara Lison. Zur Wahl stehen insgesamt 13 Personen aus aller Welt; das Gremium umfasst 10 Personen. Informationen zu den Kandidaten und der Wahl ist auf der Website der IFLA zu finden.

25 Stipendien für Teilnahme am IFLA-Weltkongress vergeben

Auch in diesem Jahr unterstützt BII, die Kommission des Dachverbands BID für den internationalen Fachaustausch, mit  19 Stipendien die aktive Teilnahme deutscher Kolleginnen und Kollegen am IFLA-Weltkongress in Wroclaw, Polen.  Erstmals hat  die  AspB ein weiteres Stipendium zu gleichen Konditionen bereitgestellt. Die Orientierungsstipendien für berufserfahrene Personen gehen an  Ulrike Krass, Stadtbibliothek Freiburg und Corinna Haas, geschäftsführende Vorsitzende der Landesgruppe Berlin im dbv. Aus 24 Bewerbungen für die drei Nachwuchsstipendien wurden  Julia Boltze, HU Berlin (Studierende), Sonja Rosenberger, UB Oldenburg (Referendarin) und Sebastian Schultheiss, HAW Hamburg (Studierender) ausgewählt – Glückwünsche und viel Erfolg auf dem Weltkongress der IFLA!

Die Herausforderung der Zukunft annehmen: IFLA entwickelt eine globale Vision

Mit einem international besetzten Kickoff-Treffen von 150 IFLA-Funktionären begann  in Athen am 04.April 2017 der Prozess des internationalen Bibliotheksverbandes IFLA, eine Vision für die Bibliotheken der Zukunft zu entwickeln:  “Our Future of Change: Envisioning the Role of Libraries and the Information Community“ lautet das Motto. Ziel ist es, ein gemeinsames Verständnis darüber zu erarbeiten, was Bibliotheken auch in der Zukunft leisten können. Mit Vorträgen und in Arbeitsgruppen wurden Themen vorbereitet, die nun weiter entwickelt werden und über online-Abstimmungen der globalen bibliothekarischen Fachgemeinde vorgelegt werden. Ergebnis wird ein abschließender IFLA Global Vision Bericht sein, der 2018 vorliegen soll. Er wird auch die Agenda des internationalen Bibliotheksverbandes für die nächsten fünf Jahre definieren.
Weitere Informationen